MA-Wölfe Camp 2019

Erstes Erlebnis-Fußball Camp am Bernsteinsee für krebskranke Kinder
Das Team des Haus am Bernsteinsee & des VFL Wolfsburg luden zum ersten Maxilmilian-Arnold Wölfe-Camp ein.

Vom 4. bis 7. April führte das Team des Haus am Bernsteinsee erstmals in Zusammenarbeit mit dem VfL Wolfsburg das ersteMaximilian Arnold Wölfe-Camp für krebskranke Kinder erfolgreich durch. Betroffene Kinder in unterschiedlichen Stadien nach einer Krebserkrankung kamen mit ihren Begleit- oder Geschwisterkindern, sowie einem Erwachsenen für vier spannende Tage auf die Erholungsanlage am Bernsteinsee bei Gifhorn in der Südheide. Im Bewerbungsverfahren wurden Kinder aus sechs Bundesländern ausgewählt und konnten durch die Vertreter der Ferienanlage, des VfL Wolfsburg, sowie Schirmherr und Namensgeber Maximilian Arnold als Profifußballer des VfL Wolfsburg in Empfang genommen werden. Bevor es zur Autogramm- & Fragestunde mit dem Spieler ging, konnten die Kids, in Anwesenheit der Geschäftsführerin der Jose Carreras Leukämie Stiftung aus München Frau Dr. Gabriele Kröner, ein neues Waldgrundstück entgegen nehmen, welches nach dem obligatorischen Scherenschnitt sofort zum Erkunden einlud. Dr. Gabriele Kröner: „Diese Kinder haben eine sehr schwere Zeit durchstehen müssen. Vielen Patienten fällt es nach der fordernden Therapie aber schwer, wieder ins Leben zurückzufinden. Im Wölfe-Camp können sie gemeinsam mit anderen Kindern, die ein ähnliches Schicksal haben, diese Zeit aufarbeiten und neuen Lebensmut fassen. Wir freuen uns deshalb sehr über solche Initiativen, die wir gerne unterstützen.“ Danach wurden alle Teilnehmer des Camps von Maximilian Arnold mit grün-weißer Kleidung, in einer Mischung aus Fan- und Campsachen, überrascht und anschließend zu seinem Profifußballer-Leben befragt. Maximilian Arnold: „Ich habe das Haus am Bernsteinsee zum ersten Mal im September 2018 besucht, weil wir vom VfL Wolfsburg hier einen Fußballplatz für die Kinder gebaut haben. Dieser Besuch hat mich sehr beeindruckt. Nun bin ich stolz ein Teil der Geschichte dieser Anlage zu sein und freue mich auf die Begegnungen mit den Kindern!“ Nach dem ersten Kennenlernen ging es in die Blockhäuser, denn der nächste Tag war voll mit Programmpunkten und kleinen Highlights. So ging es morgens gut gestärkt auf einen Abenteuerparcour rings um den Bernsteinsee mit Aktionsspielen, Rätselfragen & Erkundungspunkten. Danach gab es Mittagessen im Campzelt und

anschließend konnten die Kids in die kleine Fußball-Arena am See oder zum Pferde reiten, bevor dann alle durch die „Quadfahrer mit Herz“ abgeholt wurden und die Gegend auf den Maschinen erkunden. Anschließend ging es zum Bogenschusspacour ,dort konnten alle unter Anleitung das professionelle Bogenschiessen ausprobieren, sowie auf Ziele und Luftballons schiessen. Ziemlich erschöpft folgte, zurück zur Anlage, das gemeinsame Grillen mit Stockbrot und Marshmallows. Auch der Samstag war gespickt mit vielen schönen Programmpunkten. Bei sonnigen Wetter ging es nach dem Frühstück mit dem Reisebus nach Wolfsburg, genauer zur Volkswagen-Arena, dort hatten die Vertreter des Bundesligisten eine spezielle Stadionführung und den Besuch der interaktiven FanWelt organisiert. Die Kinder und deren Eltern waren begeistert von den Angeboten im und um das Stadion. Gestärkt durch das Mittagsessen im Stadion-Club 45 ging es auf die Sitzplätze auf der Tribüne für das Heimspiel & Niedersachsen-Derby gegen Hannover 96. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gewannen die „Wölfe“ mit 3 zu 1. Mittelfeldspieler Maximilian Arnold & sein Team begrüßten alle Teilnehmer anschließend nochmals zum Abendessen im Stadion Club und

bedankte sich bei allen Kindern für die Teilnahme am Camp und freut sich schon auf das nächste Erlebnis-Camp. Am letzten Tag bekamen alle „kleinen Wölfe“ ihre Teilnehmer-Medaille und Erinnerungs-stücke, bemalten die vorgefertigten Wölfemasken und fuhren mit vielen schönen Erinnerungen nach Hause. Das Team des Haus am Bernsteinsee mit Maximilian Arnold bereiten nun das nächste, im Herbst geplante, Camp gemeinsam vor und sind gespannt auf die nächsten Kinder zum Erlebnis-Camp am Bernsteinsee. (Avery Kolle)